Das Hackgut ist sehr grob und deshalb hervorragend zum Heizen im Stückgutofen / Kaminofen geeignet. Im Gegensatz zu normalen Hackschnitzel kommt es hier zu keinen Verpuffungen. Die Äste werden durch die Schnecke zwangsweise eingezogen, keine Walzen die bei zu kleinem Material durchdrehen.

 

Alle Maschinen sofort verfügbar! 

 

- Hergestellt in Europa
- mehrfach gelagert / 1 Lager auch an der Schneckenspitze
- Schneide der Schnecke aus Hardox
- Gleichmäßiges Hackgut mit geringem Feinanteil
- Ziehender Schnitt, daher leiser und keine Schlagbelastung wie bei Rotorgeräten
- Das Hackgut wird über den Kamin ausgeworfen, kein Förderband / Hydraulikanschlüsse notwendig                                      
- Auswurf zum Absacken für 2 Säcke für 295 Euro Aufpreis
- Einstellbare Gegenschneide
- Hochklappbarer Trichter
- Sicherheitsbügel um Trichteröffnung zu verschließen
- Länge des Hackguts 6 bis 8 cm

- maximaler Durchmesser bei frischen Weichholz:  8,5 cm
- erforderliche Leistung min. 20kw

- Auswurfhöhe 1,95m

-Gewicht 230kg